Pestalozzischule Hösbach - Förderzentrum Lernen

  Willkommen > Inklusion > Inklusionsberatung

Inklusionsberatung


Die Pestalozzi Schule ordnet 5 Wochenstunden einer Studienrätin im Förderschuldienst an das Beratungsangebot Inklusion am Schulamt Aschaffenburg ab. Das Beratungsangebot ist interdisziplinär ausgerichtet und nutzt Kompetenzen und Erfahrungen aus dem Bereich der Grund- bzw. Mittelschule sowie aus dem sonderpädagogischen Bereich. Es besteht derzeit aus einer Regelschulpädagogin und zwei Sonderpädagoginnen aus der Pestalozzi Schule.

Das Beratungsangebot Inklusion im Bereich der Grund-, Mittel- und Förderschulen ist Ansprechpartner rund um das Thema Inklusion im schulischen Kontext. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es überörtlich und interdisziplinär angelegt ist und eng mit den vielfältigen Beratungsangeboten der Bildungsregion Aschaffenburg zusammenarbeitet. Im Besonderen seinen hier die Eingliederungs- und Jugendhilfe, die Schulaufwandsträger, der mobile sonderpädagogische Dienst sowie die örtlichen Behindertenbeauftragten genannt.

Eltern können sich in der Inklusionsberatung neutral über die verschiedenen schulischen Möglichkeiten aufklären und beraten lassen. Eine Vernetzung mit anderen Beratungsangeboten erfolgt ausschließlich im Einvernehmen mit den Eltern.

Die Inklusionsberatung fühlt sich keiner Institution verpflichtet und versteht sich auch nicht als Anwalt für Eltern und deren Kindern. Vielmehr ist die Beratung stets ergebnis- und lösungsoffen angelegt und versucht konsensorientierte Lösungen aufzuzeigen.

 




<  |   Seitenanfang  |   >

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login